Landeplatz

Meteoblue

Kachelmann


Landeplatz

Meteoblue

Kachelmann

Nordhang

Startplatz

San Francisco

Hochpröller


Landeplatz
New York

Landeplatz

San Francisco

Gasthaus Schönblick

Meteoblue

Kachelmann


Paris

Meteoblue

Kachelmann


Hochzellberg

Meteoblue

Kachelmann


Osser

Osser
New York

Richtung Lam

Meteoblue

Kachelmann




Meteogram - 5 days - Sommerberg

Meteogramm


Bodendruck

Bodendruck

Niederschlag

Niederschlagsradar

Windvorhersage Sommerberg

925hPa / 750m



Arber

Überregionaler Wind



Straubing

Gäuboden

DHV-Wetter (D, Alpen-N, Alpen-S)

Fr. 22.01.21 - 8h, nächste Aktualisierung Fr. 18h.

Wegen der Corona-Krise unbedingt die aktuellen Informationen einholen und die Beschränkungen beachten!

Grün: Thermikwetter Grau: Störungswetter Weiß: Wertungslos.

Kontakt: Siehe unten, bei "Hinweise".

Fr.: Kaltfront, windig, wieder kühler

Wechselnd, teils stark bewölkt und zeitweise Regen.

Wind: Mäßiger, im Norden starker SW-Wind.

Sa.: Nasskalt

Wechselnd, zeitweise stark bewölkt und einige Regen-/Schneeschauer.

Wind: Schwacher, im Osten mäßiger NW-Wind.

So.: Kalt, etwas Beruhigung

Aufgelockert, teils wechselnd bewölkt, zeitweise einzelne Schneeschauer.

Wind: Mäßiger westlicher Wind.

.
.

+++++++ N O R D A L P E N +++++++

Fr.: Starker Föhn vor Kaltfront

Mit starkem Föhn und etlichen Ac/Ci-Feldern "aufgelockert". Nachts aufkommende Kaltfront mit Schneefall.

Wind: Mäßiger bis starker Südwind, starker Föhn!

Sa.: Etwas Beruhigung

In der Nacht zu Sa. deutlich Neuschnee, tagsüber anfangs stark bewölkt, tagsüber zunehmende Auflockerungen.

Wind: Morgens noch starker, dann etwas nachlassender WNW-Wind.

So.: Tiefdruckwetter, kalt, windig

Wechselnd, zeitweise stark bewölkt mit zeitweiligen Schneeschauern, windig.

Wind: Meist starker WNW-Wind.

Mo.: Tiefdruck, windig, kalt

Morgens/vormittags noch teils aufgelockert, tagsüber meist stark bewölkt mit leichtem Schneefall, windig und kalt.

Wind: Starker WNW-Wind.

Di.: +/- Nordstau, windig, kalt

Überwiegend stark bewölkt einzelnen Schneeschauern, windig und kalt.

Wind: Überwiegend starker WNW-Wind.

.
.

+++++++ S Ü D A L P E N +++++++

Fr.: Südstau

Stark bewölkt mit etwas Regen (oberhalb 1000mNN Schnee).

Bassano: --.

Wind: Mäßiger, in den Hochlagen weiter auflebender SW-Wind.

Sa.: Tief im Osten

In der Nacht zu Sa. starker Schneefall. Tagsüber im Bereich westl. des Gardasees mit Nordföhn aufgelockert, östl. des Gardasees stark bewölkt und noch einige Flocken.

Bassano: --

Wind: Schwacher bis mäßiger Nordwind, im Bereich westl. des Gardasees Nordföhn.

So.: Stark nordföhnig u. labil

Stark nordföhnig, aufgelockert bis freundlich, nur in SLO stark bewölkt.

Bassano: Hochreichend sehr labile Schichtung, die Thermikstärke hängt damit an Kleinigkeiten, die kaum genau abschätzbar sind. Im "Idealfall" starke, deutlich nordföhnig durchsetzte Thermik bis über 1500mNN. Durch die vorherige Staulage und einige Abschirmungen wahrscheinlich nur mäßige, punktuell aber ruppige (etwas nordföhniger Einschlag) Thermik bis um 1200mNN. Lage vor Ort kritisch checken!

Wind: Schwacher bis mäßiger, meist stark nordföhniger NW-Wind.

Mo.: Tief über SLO, Nordföhn

TREND: Mit etlichen Ac/Ci-Feldern (Osten mehr als Westen) und etlichen dickeren Quellungen  "+/-aufgelockert", Nordföhn oder stark nordföhnig.

Bassano: Weiterhin hochreichend sehr labil und nordföhnig. Wohl durch viele Abschirmungen und teils auch Quellungen nicht viel verwertbares erwarten. Lage weiter beobachten!

Di.: Nordföhn, hochreichend labil

Mit etlichen Ci-Feldern freundlich, stark nordföhnig - teils Nordföhn.

Bassano: Weiterhin hochreichend sehr labile Schichtung mit deutlich nordföhnigem Einschlag. Damit punktuell starke und nordföhnig durchsetzte Bedingungen, punktuell bis über 1500mNN hochreichend. Lage vor Ort kritisch checken.






Eggerszeller Wetterbericht

Nachfolgend nun die Wetterprognose für unsere Region in Ostbayern (Niederbayern und die Oberpfalz) im Detail:

Heute am Freitag gibt es - nach Auflösung örtlicher Frühnebelfelder entlang der Niederungen - einen Mix aus kompakten Wolkenfeldern und kürzeren sonnigen Phasen. Die meisten sonnigen Phasen gibt es tendenziell im südöstlichen Niederbayern. Während es in Niederbayern ganztags trocken bleibt, treten in der Oberpfalz hin und wieder Regenschauer auf. Die Höchstwerte erreichen in den Dunstfeldern entlang und im Umfeld der Donau nur um 3 Grad. Ansonsten werden maximal 4 bis 9 Grad erreicht, mit den höchsten Werten in windexponierten föhnigen Hang-/Berg-/Hügellagen des Bayerwaldes. In stark föhnigen Gebieten des Oberen Bayerwaldes (in Teilen des Landkreises Cham) werden sogar knapp über +10 Grad erreicht. Es weht leichter bis mäßiger, in exponierten höheren Lagen teils stark-böiger Wind aus südlichen Richtungen.

Am heutigen Abend liegen die Werte gegen 19 Uhr zwischen -2 Grad in einigen windstillen Talsenken und +5 Grad an exponierten Hang-/Berg-/Hügellagen des Bayerwaldes. Abends ist es wechselnd bis stark bewölkt mit einem Mix aus kompakten hohen Wolkenfeldern und Sternenhimmel. Im Verlauf der Abendstunden verdichtet sich jedoch die Bewölkung. Es bleibt jedoch überwiegend trocken.

In der kommenden Nacht auf Samstag sinken die Tiefstwerte auf +1 bis -3 Grad ab. Die Nacht verläuft stark bewölkt bis bedeckt. Im Verlauf der zweiten Nachthälfte setzen von Südwesten her Niederschläge ein, welche anfangs teils noch als Regen fallen. Dabei besteht anfangs erhöhte Glättegefahr durch gefrierenden Regen! Da jedoch in höheren Luftschichten rasch kältere Luft einfließt, gehen die Niederschläge zügig verbreitet in teils kräftigen Schneefall über. Nur in ganz tiefen Lagen unterhalb 400 m Höhe sind teils auch Schneeregen- oder Regenfälle möglich. Zum Berufsverkehr kann es dadurch zu schwierigen Straßenverhältnissen mit erhöhter Glättegefahr durch Schnee, Schneematsch oder gefrierenden Regen kommen.

Morgen am Samstag ist es ganztags bedeckt und trüb. Vormittags gibt es verbreitet länger anhaltende teils kräftige Schneefälle. Nur in den tiefsten Lagen unterhalb 400 m Höhe können auch Regentropfen dabei sein. In den meisten Fällen schneit es jedoch bis in die Niederungen. In den Weststaulagen des Bayerwaldes kommt es zu den höchsten Neuschneemengen mit 10 bis 15 cm. Nachmittags klingen die Niederschläge rasch ab und es trocknet überall ab. Es bleibt jedoch bis zum Abend wolkenverhangen. Die Höchstwerte erreichen -1 bis +3 Grad.
Am Sonntag
ist es häufig stark bewölkt und es kommt zu einzelnen Schneeschauern. Nördlich der Donau treten häufig Schneeschauer auf, im Bayerwald schneit es bei dichter Bewölkung teils länger anhaltend in leichter bis mäßiger Intensität. Chancen auf ein paar kurze sonnige Phasen gibt es am ehesten südlich der Donau. Die Höchstwerte erreichen -2 Grad in Hochlagen des Bayerwaldes (800 m Höhe) und +3 Grad im Rottal. Entlang der Donau werden es in der Spitze +2 Grad. Es weht frischer, in Böen teils starker Südwestwind.


Die aktuellen Schneehöhen an unseren Wetterstationen des Wettermessnetzes Ostbayern:
Schneehöhen vom 20.01.2021 / 19:00 Uhr:
Dreisesselberg: 65 cm
Haidmühle-Schnellenzipf: 45 cm
Bischofsmais-Oberbreitenau: 35-45 cm
Englmar-Hinterwies: 37 cm
Achslach: 33 cm
Eggerszell: 19 cm