Meteoblue

Kachelmann


Pröller
Windmesser
kaputt
Landeplatz

Meteoblue

Kachelmann

Nordhang

Startplatz

San Francisco

Hochpröller


New York

Landeplatz

San Francisco

Gasthaus Schönblick

Meteoblue

Kachelmann


Meteoblue

Kachelmann


Meteoblue

Kachelmann


Osser

Richtung Lam

Meteoblue

Kachelmann




Meteogram - 5 days - Sommerberg

Meteogramm


Bodendruck

Bodenkarte

Niederschlag

Regenradar

Windvorhersage Sommerberg

925hPa / 750m



Arber

Überregionaler Wind



Straubing

Gäuboden

DHV-Wetter (D, Alpen-N, Alpen-S)

Fr. 17.09.21 - 17.30h, nächste Aktualisierung Sa. 8h

Wegen der Corona-Krise unbedingt die aktuellen Informationen einholen und die Beschränkungen beachten!

Grün: Thermikwetter Grau: Störungswetter Weiß: Wertungslos.

Kontakt: Siehe unten, bei "Hinweise".

Sa.: Meist Hochdruckeinfluss

Meist aufgelockert bis freundlich, nur im N/NO wolkig und einzelne Tropfen.

Wind: Meist schwacher, im NO mäßiger Nord-Wind.

So.: Tiefdruckeinfluss im Süden

Überwiegend aufgelockert, im S/SW "eher wolkig" mit deutlicher Schauerneigung.

Wind: Mäßiger, in den höheren Lagen weiter auflebender OSO-Wind.

.
.

+++++++ N O R D A L P E N +++++++

Sa.: Hochdruckeinfluss, Herbst-Thermik

Meist aufgelockert mit freundlichen Abschnitten, am Nordalpenrand sind zeitweilige Ausbreitungen nicht ganz auszuschließen.

Thermik: Mit der bis 2000mNN recht labilen Schichtung am Mittag mäßige Thermik mit Basis um 1800-2000mNN. Inneralpin an Südhängen örtlich etwas bessere Bedingungen, hier Nordwind beachten.

Wind: Meist schwach bis mäßig um NW, im oberen Thermikraum teils weiter auflebend um West.

So.: Höhentief zieht heran

Die Modelle sind noch uneinig, wahrscheinlich anfangs +/- aufgelockert, ab Mittag sehr wolkig und aufkommender Regen.

Lage weiter beobachten.

Mo.: Unklar

Die Modelle sind noch uneinig, recht sicher stark bewölkt, wahrscheinlich mit etlichen Schauern/Gewitter im Tagesverlauf. 

Folgeprognosen noch abwarten.

.
.

+++++++ S Ü D A L P E N +++++++

Sa.: Labil, inneralpin nordföhnig

Inneralpin mit nordföhniger Strömung aufgelockert, am Südalpenrand wechselnd bewölkt mit evtl. nachmittags einigen Schauern.

Details noch weiter beobachten.

So.: Kaltfront, Höhentief

Mit einer Kaltfront, stark bewölkt und ganztags Schauer/Gewitter.

Thermik: --

Mo.: Details unklar

Die Modelle sind noch uneinig, wahrscheinlich wechselnd bewölkt mit etlichen Schauern/Gewitter im Tagesverlauf.

Folgeprognosen noch abwarten.






Eggerszeller Wetterbericht

Nachfolgend nun die Wetterprognose für unsere Region in Ostbayern (Niederbayern und die Oberpfalz) im Detail:

Heute am Samstag
gibt es nach Nebelauflösung einen Mix aus vielen Wolken und sonnigen Phasen. Während nördlich der Donau die Wolken ganztags meistens überwiegen mit nur kürzeren sonnigen Phasen, gibt es südlich der Donau nach Auflösung von Nebelfeldern phasenweise auch mal längeren Sonnenschein. Entlang des Oberpfälzer- und Bayerischen Waldes muss ganztags mit überwiegend vielen kompakten Wolken gerechnet werden, welche nur kürzere sonnige Phasen zulassen. Nur ganz lokal sind heute leichte Regenschauer möglich, welche aber die große Ausnahme bilden. Weit verbreitet bleibt es weitestgehend trocken. Die Höchstwerte erreichen 14 bis 19 Grad.

In der kommenden Nacht auf Sonntag sinken die Tiefstwerte auf 9 bis 4 Grad ab. Nachts gibt es zunehmend größere Wolkenlücken, da die Bewölkung mehr und mehr auflockert. Nur in den ostbayerischen Mittelgebirgen halten sich weiterhin teilweise noch kompaktere Wolken. In den tiefen Lagen und in den Niederungen bilden sich im Verlauf der zweiten Nachthälfte teilweise dichte Nebelfelder. Es bleibt überall trocken.

Morgen am Sonntag erwartet uns nach Auflösung von örtlichen Frühnebelfeldern ein trockener Mix aus Sonne und kompakten Wolken. Besonders im Tagesverlauf entstehen wieder viele Wolken. Da sich aufgrund des nordöstlichen Windes vom Böhmerwald her ein Föhn-Effekt einstellt, sind in einigen Teilen des Bayerwaldes teils auch längere föhnige Auflockerungen möglich. Alles in allem wird uns am Sonntag ein Gemisch aus zahlreichen kompakten Wolken und auch ein paar sonnigen Phasen erwarten. Die dichtesten Wolken werden an den Grenzregionen zu Tschechien im östlichen Oberpfälzer Wald und im östlichen Bayerwald zu finden sein. Die Höchstwerte bewegen sich zwischen 15 und 20 Grad. Es weht zeitweise leichter bis mäßiger nordöstlicher Wind.
Am Montag stehen viele dichte Wolken in Aussicht, welche im Tagesverlauf auch einzelne Regenschauer bringen. Flächendeckend nass wird es jedoch wohl nicht werden. Höchstwerte 13 bis 17 Grad.